Gruppentherapie

In der Gruppe arbeiten wir an Thematiken, die uns immer wieder im Alltag begegnen. Dabei entsteht im gemeinsamen Tun sehr schnell eine vertrauensvolle Gruppenatmosphäre, die die TeilnehmerInnen trägt und ungezwungenes persönliches Wachstum ermöglicht.

Im therapeutischen Theater wird der Rahmen dafür geschaffen. Wir kommen in lebendigen Kontakt zu uns selbst, zu den anderen und zu unserem tieferen Sein.

Wirk- und Arbeitsweisen

  • Durch Tanzen, Spüren und Spielen entsteht ein Freiraum, in dem die ureigensten Thematiken ausgedrückt und mit liebevoller Achtsamkeit verwandelt werden können.
  • Durch unterschiedliche Rollen versetzen wir uns in andere hinein und können Verständnis für die Situation und die Dynamik entwickeln.
  • Im kreativ-schöpferischen Spiel folgen wir unserem inneren Gefühl der Stimmigkeit und lassen angemessene Verhaltensweisen entstehen.
  • An den Wochenendkursen sind wir eingeladen, uns intensiver mit bestimmten Themenbereichen unseres Lebens zu befassen. Wir vertiefen unsere Selbstliebe und dadurch auch unsere Liebe zu allem anderen.